Hilfe für das Kinderheim MDE

Update neues Kinderheim MDE - 13.05.2018

Update zum Brand im Kinderheim MDE - 09.03.2018

In den letzten Tagen hatte ich persönlichen Kontakt zu einigen Eltern und auch zu Mme Jean selbst.

Die Kinder sind nach wie vor bei den Nachbarn untergebracht. Ein Haus für die Übergangszeit von einem Jahr scheint aber gefunden zu sein.

Als eines der dringendsten Probleme hat sich der Schulbesuch für die größeren Kinder herausgestellt. Alles ist eben verbrannt. Alles Material, die Schuluniform und auch die Schuhe.

In Rücksprache mit Eltern und Mme Jean, legen wir großen Wert darauf, dass die Kinder schnell wieder zur Schule gehen zu können. Mme Jean hat mir heute morgen mitgeteilt, dass sie erwirken konnte, dass die Kinder ohne Uniform zur Schule gehen können. Sie brauchen aber Schuhe.

Wir haben bereits Gelder nach Haiti geschickt, damit alles notwendige sofort in Auftrag gegeben werden kann. Am Samstag wird sich wohl entscheiden, ob alle Kinder mit in das neue Haus ziehen können, oder ob die größeren Kinder mit ihren Nounous im alten Stadteil bleiben, damit sie die Schule nicht wechseln müssen.

Wir werden weiter mit Mme Jean in Kontakt bleiben und sie unterstützen wo immer es geht.

Ein dickes Dankeschön an alle Unterstützenden die in den letzten Wochen Aktionen gestartet haben. Ein Danke auch an die Fima Engel und Helden die in Rekordzeit Plakate und Flyer entworfen haben, die wir hier zum Download einstellen. Sie können entweder selbst gedruckt werden, oder in einem Copyshop. Sollte der Copyshop die Drucke spenden wollen, so ist eine Spendenbescheinigung möglich, wenn wir eine "Rechnung mit dem Vermerk Spende" erhalten.

pdfSpendenplakat_Kopie.pdf

Flyer können gerne auch per Mail bei mir angefordert werden. Eine kleine Stückzahl habe ich hier.

In der ersten Info hatte ich  geschrieben, dass es mir wichtig wäre "unsere" Heime mit Rauchmeldern und Löschdecken auszustatten. Auch dies gestaltet sich schwierig, da die Rauchmelder lt. einer führenden Firma im Bereich Brandmeldetechnik nicht im Tropischen Klima funktionieren. Man befürchtet zu viele Fehlalarme. Sollte da jemand noch über gute Kontakte oder Wissen verfügugen freue ich mich über einen A